Lerncoaching

Für wen ist mein Angebot?

Mein Angebot richtet sich an Schüler, die an einer Lösung ihrer Lernprobleme interessiert sind. Lerncoaching ist immer dann sinnvoll, wenn der Lernende sein volles  Leistungspotenzial nicht entfalten kann, z.B. wenn

  • schlechte Ergebnisse im Diktat erzielt werden, obwohl viel gelernt wird;
  • keine Freude am Lesen entwickelt wird;
  • Rechnen nur mit den Fingern möglich ist;
  • Stress bei Tests oder Prüfungen das eigene Können behindert;
  • der Lernalltag unorganisiert ist;
  • Hausaufgaben machen zum häuslichen Streit führt;
  • die Selbstmotivation einen im Stich lässt;
  • sich konzentrieren schwer fällt oder
  • das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten verloren gegangen ist.

Jedes Kind soll die Möglichkeit haben, ein starkes, fröhliches, von Zuversicht getragenes und erfolgreiches Schulkind zu sein.

Wie gehe ich vor?

Jedes Lerncoaching beginnt mit einem gemeinsamen Erstgespräch, in dem die Probleme in Bezug auf das Lernen und Ihre Erwartungen geklärt werden. Im Anschluss vereinbaren wir gemeinsam ein Ziel für das Lerncoaching. In den darauffolgenden Terminen werden zunächst die bisherigen Lernstrategien und das Lernverhalten des Lernenden analysiert und dann Schritt für Schritt die weniger erfolgreichen Vorgehensweisen durch effektivere, so verändert, dass der erwünschte Erfolg erreicht wird. Dabei kann es helfen, nicht nur an den Lernstrategien, sondern auch beispielsweise an einem positiven Lernumfeld oder an den inneren Stärken zu arbeiten, um mögliche Lernunsicherheiten oder Blockaden abzubauen. Nachdem die neuen Strategien erfolgreich installiert wurden, erfolgt ein begleitetes häusliches Übungsprogramm, damit der Transfer des Gelernten in den Schulalltag gelingt. Die Termine umfassen 45 Minuten und kosten je 60,00 €. Sie finden anfangs wöchentlich - später vierzehntägig oder einmal im Monat - in der Ergotherapie Träger & Kliemann in der Potsdamer Innenstadt statt. Erfahrungsgemäß reichen pro Anliegen 5 bis10 Termine aus. Gern können sie ein  kostenfreies Informationsgespräch mit mir vereinbaren.

Was wird gemacht?

Lerncoaching ist nicht Nachhilfe, man könnte es „Vorhilfe“ nennen. Denn es geht nicht darum, Wissenslücken zu schließen oder Inhalte zu vermitteln. Die Schule befasst sich mit dem, was gelernt wird. Im Lerncoaching geht es darum, wie man grundsätzlich effizienter lernt. Die Palette der angewandten Methoden ist breit gefächert. Wichtig ist, dass nicht für alle Lernenden, jede Methode angewendet werden kann. Als Lerncoach helfe ich bei der Auswahl sowie der Erlernung und Anwendung der passenden Methoden.
Ein Schwerpunkt im Coaching ist das visuelle Lernen. So wenden meist besonders gute Rechtschreiber unbewusst eine Strategie an, die es ihnen leicht macht Wortbilder abzuspeichern und bei Bedarf korrekt abzurufen. Diese Strategie ist leicht zu lernen, bzw. anderen (z.B. ihren Kindern) beizubringen und bei Bedarf auf andere Lernschwierigkeiten, wie Vokabel lernen, Schwierigkeiten beim Rechnen, mangelndes Lese- oder Aufgabenverständnis bei Textaufgaben anzuwenden. Das Lernen funktioniert dann schneller, flexibler und gehirngerechter und gibt ihrem Kind dadurch mehr Sicherheit.
Im Einzelcoaching bearbeite ich bedarfsorientiert das, was ihr Kind braucht um ein erfolgreicher Lerner zu sein. Ergänzend können auch Techniken sowohl zur Auflösung von Blockaden, Schul- und Prüfungsangst als auch zur Steigerung der Motivation, Konzentration und Ausdauer zum Einsatz kommen. Ich unterstütze Kinder und ihre Eltern dabei, mein Wissen aus der Lernpsychologie und den Neurowissenschaften für den Schulalltag nutzbar zu machen, die passenden Lernstrategien zu finden - und so den individuellen Schulerfolg zu sichern.
Wenn Sie mehr über die Möglichkeiten des Lerncoaching erfahren möchten, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf: Anja Träger 0176 485 744 93 oder über die Kontaktdaten der Praxis.