Über uns

Anja Träger

Anja Träger

Lernen ist ein lebenslanger Prozess. Geboren 1969 in Dessau zog ich 1994 nach Potsdam. Seitdem lebe und lerne ich hier mit meinem Mann und meinen zwei Töchtern. Auf der eigenen Suche nach Entfaltung und Zufriedenheit studierte und arbeitete ich zunächst als Ingenieurin für Verfahrenstechnik im Umweltbereich. Durch diese Erfahrungen habe ich meine Fähigkeit, Probleme zu analysieren, Arbeitsschritte zu strukturieren und kreative Lösungen zu entdecken, entwickelt. Jedoch fehlte mir innerhalb dieser Tätigkeit der zwischenmenschliche Kontakt und ich entschied mich, nach einer kurzen Orientierungsphase, den Beruf der Ergotherapeutin zu erlernen.  Diese Arbeit fordert stets aufs Neue, gemeinsam mit dem Patient individuelle Möglichkeiten zu finden, damit er größtmögliche Selbstständigkeit  und Freude im täglichen Leben erreichen kann. Bereits während der Ausbildung zur Ergotherapeutin bemerkte ich, dass mir die reine Wissensvermittlung nicht ausreichte. Ich suchte nach einer Methode, die mir half, das praktische Wissen  erfolgreich beim Patienten anzuwenden. Dabei traf ich auf die Methode des Neurolinguistischen Programmieren. Bei jeglicher Beratung, bei Themen wie Motivation, Entscheidungsstrategien und Zielfindung ist NLP eine wertvolle Unterstützung im ergotherapeutischen Alltag und begleitet mich seitdem.  In den ersten Berufsjahren bemerkte ich, dass mir die Arbeit mit Kindern besonders am Herzen liegt. So lernte ich mit den mir anvertrauten Kindern weiter und bildete mich in Sensorischer Integrationtherapie, Lösungsansätze bei Konzentrationsschwierigkeiten, Fein- bzw. Schreibmotoriktraining und Integration frühkindlicher Reflexe weiter.  In den letzten Jahren richtete ich meine Aufmerksamkeit zunehmend auf Lernschwierigkeiten und deren Ursachen. Es folgten Ausbildungen in angewandter Kinesiologie, Lerncoaching  und EMDR (Lösen von Blockaden). Inzwischen schöpfe ich aus mehreren Ansätzen und begreife lernen als Erlebnisprozess. Ständige Aus-und Weiterbildungen erlauben es mir, meine Arbeit zu bereichern und zu verfeinern. Seit 2012 widme ich mich mit viel Erfolg und Freude dem Lerncoaching. Als Lerncoach möchte ich allen Lernenden die Unterstützung und Hilfe geben, die sie für ein effektives und erfolgreiches Lernen und für das Erreichen ihrer Ziele benötigen.
Hier meine wichtigsten Lernschritte:

  • zertifizierter Lerncoach
  • zertifizierter EMDR-Coach
  • zertifizierter NLP-Master
  • Ergotherapeutin mit Spezialisierung in der Kinderbehandlung
  • Dipl.-Ing. der Verfahrenstechnik
  • Weiterbildung in:
    • Sensorischer Integrationstherapie
    • BMRT Reflexintegration entwickelt von Dr. Harald Blomberg
    • Brain-Gym I und II
    • Konzentrationstraining
    • Fein- und Grafomotoriktraining
    • Bilaterale Integration nach Dr. Andrew Dalziell
    • BalanceHIRO® entwickelt von Bärbel Hölscher

Stephanie Kliemann

Stephanie Kliemann

„Was man lernen muss, um es zu tun, das lernt man, indem man es tut.“ Aristoteles
Geboren 1985 in Schönebeck zog ich 2005 nach Potsdam. Seit 2021 lebe ich mit meinen zwei Söhnen in Michendorf. Schon während der Schulzeit stand für mich fest, ich möchte im medizinisch- sozialen Bereich arbeiten. Der Beruf der Ergotherapeutin faszinierte mich dann sehr schnell, da er die Möglichkeit bietet, jedem individuell bei der Durchführung für ihn bedeutungsvoller Betätigungen zu unterstützen und zu stärken. Meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin absolvierte ich erfolgreich in Dessau. 2013 beendete ich die Ausbildung zur zertifizierten Handtherapeutin an der Akademie für Handrehabilitation.

 

Meine Lernschritte:

  • zertifizierte Handtherapeutin der Akademie für Handrehabilitation
  • Sensorische Integrationstherapie
  • Training der Feinmotorik bei zerebral geschädigten Erwachsenen
  • Schienenherstellung
  • Stabilität des Rumpfes
  • Ergotherapie bei Demenzerkrankungen

Letzteres liegt mir sehr am Herzen, da mich die Arbeit mit den Senioren sehr erfüllt. Die ergotherapeutische Tätigkeit mit meinen Schwerpunkten, Handtherapie und Neurologie besonders bei Senioren bedeutet Vielfalt und Herausforderung, das macht die Arbeit immer wieder spannend. Verständnis, Vertrauen und ein freundlicher Umgang miteinander sind für mich eine persönliche Grundeinstellung.

„Das Leben ist wie Fahrradfahren, um die Balance zu halten, musst du in Bewegung bleiben“ Albert Einstein